Vorstellung unserer Arbeit

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.

Wir als Verein sind angewiesen auf Interessenten und Spender wie Sie. Um möglichst transparent aufzutreten möchte ich Ihnen kurzerhand etwas über unser Projekt zurzeit berichten.

Das Waisenhaus Bethesda (House Bethesda Orphanage) im Nördlichen Thailand, zirka eine Autostunde von Chiang Rai entfernt, versorgt und unterstützt zur Zeit 30 Kinder im Alter von 6-17 Jahren. Den Kindern wird eine bestmögliche Bildung geboten wobei sie als Schüler (Mo-Fr) in die normal Thai-Schule gehen und zusätzlich (Mo-Sa) in eine Chinesische Schule. Somit bekommen die Kinder zur Thailändischen Sprache, Mathe etc auch eine Vertiefung im allgemein Wissen und in der Chinesischen Sprache mit auf den Weg. Da all die Kinder zur Akha oder Lahu Minderheit gehören, wird ihnen zusätzlich am Sonntag die Stammessprache (Akha-Sprache) beigebracht. Zu den täglichen Schulischen Herausforderungen kommen natürlich auch noch die Ämtli im Waisenhaus dazu, wobei die Kinder ab 10 Jahren ihre Wäsche selber waschen sollen und diverse Reinigungsaufgaben übernehmen sollen. All dies hört sich nicht nur streng an, es ist auch eine sehr Zeitraubende Erziehungsmethode. Wobei gesagt werden muss, dass im Asiatischen Raum Disziplin gross geschrieben wird. Der Verein Waisenhäuser Thailand und Asien versucht sanft die Methoden zu entschärfen und hat zum Beispiel zum Wohl der Kinder eine Waschmaschine gekauft um die Kinder zu entlasten. Wobei gesagt werden muss, davor mussten die Kleider von Hand gewaschen werden. Zudem wurden durch ein Vereinsmitglied vor der Gründung des Vereins diverse andere Sachen angeschaft, wie z.B. neue Esstische und Stühle wobei die alten recyclet worden sind und einem anderen Waisenhaus gespenden wurden. Es wurden bisher auch einige der dringendnötigen Betten ersetzt, damit jedes Kind ein eigenes Bett haben kann. Die Kinder schlafen ohnehin schon in 3 verschiedenen Schlafsäälen. Es sind 2 Schlafsääle für Mädchen und ein Schlafsaal für Jungen.

Ein weiterer Punkt welcher der Verein unterstützt ist die nachhaltige Landwirtschaft. Es wurden bereits 3 Wildschweine gekauft um eine Wildschweinzucht zu ermöglichen, welches ein Einkommen durch den Verkauf der rar gewordenen Wildschweine generiert werden kann. Geplant sind ausserdem den Kauf von Geissen, mehr Schweinen und Hühnern. Es wird auch geplant, generell Garten-Utensilien zu kaufen sowie Jungpflanzen um einen ganz Jahres Gemüsegarten anzubauen.

Last but not least versucht der Verein den Kindern auch ein wenig Spass zu vermitteln. So wurden und werden diverse Unternehmungen geplant. Zur Abwechslung des harten Alltag sind zum Beispiel Besuche im Wasserpark oder in Z00’s oder in Kulturellen Gärten etc. gemacht worden. Das Ziel dieser Unternehmungen ist eindeutig den Erhalt der Kindheit zu behalten, wobei die Kinder sich im Wasserpark austoben können und mit einem strahlenden Lächeln zurück in den Alltag kommen können.

Der Verein wird jegliche Spenden ihrer Seite jedoch für notwendige Mittel verwenden (Renovationen, Umbauten, Schulsteuern, Landwirtschaftliche Erzeugnisse, etc). Die Spassfaktoren werden aus Privaterhand eines Vereinsmitgliedes bezahlt.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse

Für jede Spende sind wir Ihnen Dankbar und bedanken uns herzlichst im Namen der Kinder und des Vereins

 

Beste Grüsse

Tobias