Ein kleiner Schritt für die Welt, ein grosser für Thamanik und Malee

Beides sind Kinder von unserem Waisenhaus in Jackhamnoi welches das Collage Alter erreicht haben. Thamanik möchte Elektriker lernen. Dazu fuhren wir nach Chiang Rai um ihn in einem College einzuschreiben welches Elektriker ausbildet. Normalerweise ist dieser 15 Jährige nicht so schnell aus der Fassung zu bringen, jedoch an diesem Tag welcher er seine Zukunft in die Hand nimmt, waren einwenig zittrige Knie zu vernehmen. Er wird seine Zukunft im Mai, wenn der neue Tournus beginnt, starten. Wohnen kann er in einem Dormitory und das Essen wird am Morgen und am Mittag gratis von der Schule abgegeben, nur Abends muss er sich selber verpflegen. Ich bin davon überzeugt, dass es der Junge packt und er eine erfolgreiche Collage abschliesst. Die neue Generation Elektriker ist auf dem Weg.

Malee hingegen möchte Tourismusfachkraft studieren. Deshalb wird sie in unserm Chiang Rai Haus untergebracht. Sie wird dort schlafen und essen können. Der wichtigste Punkt ist aber, dass sie von den Erfahrungen der anderen 3 Mädchen profitieren kann. Somit wird der Einstieg für Malee wohl einfacher werden. Im Mai werden dann 4 Mädchen in unserem Chiang Rai Haus wohnen. Wir versuchen ihnen die Gartenpflege und Anpflanzung von Nutzpflanzen schmackhaft zu machen, um Geld für die Nahrungsmittel Anschaffung zu sparen. Ich bin guter Dinge, dass unser Chiang Rai Projekt ein voller Erfolg ist/wird. Die Mädchen schätzen die neue Freiheit, wissen jedoch, dass wir dafür gute Schulnoten erwarten. Auch Malee wird sich gut einfügen können. Sie ist ein sehr inteligentes Mädchen und auch sehr überlegt mit ihren Taten. Zudem hat sie in letzter Zeit eine sehr gute Sozialkompetenz mit dem Umgang der jügeren Brüder und Schwestern im Kinderheim gezeigt. Ich bin stolz auf sie und hoffe auf gute Noten in der Schule.