Freud und Leid

Wir hatten Schwein

Zuerst die guten Nachrichten. Wir haben Nachwuchs. Die Wildschwein Population steigt weiter im Dorf. Wir hoffen alle 11 Ferkel kommen durch.

Kein Wasser

Nach längerer Trockenheit in Thailand ist im Dorf Jackhamnoi leider die Örtliche Wasserversorgung zum erliegen gekommen. Wir sind mit dem neuen Problem ein wenig überfordert, denn bis anhin gab es Tage ohne Wasser aber nicht Wochen und sogar Monate. Die Klimaveränderung sowie die Waldrodung in der Gemeinde zeigen nun zum ersten Mal das wahre Gesicht. Zum Glück haben wir auf unserem Grundstück eine „uralte“ Quelle welche immernoch Wasser führt. Diese haben wir in einem Blitzprojekt nun wieder angezapft. Nun können unsere Kinder, zwar beim Schweinestall unten, wieder duschen. Zudem wurde Geld für 100 Bäume gespendet, damit um die eigene Quelle ein neuer und wasserspeichernden Wald entstehen kann.

Der Brunnen besteht aus zwei Teilen. Bei der Quelle ein Auffangbecken mit einer Pumpe, welche das Wasser in das obere Becken pumpt um von dort Wasser für die Duschen etc zu beziehen.